Dekoration
Schreibe einen Kommentar

Urban Gardening

DIY Hochbeet aus recycelten Autoreifen, schafft zusätzliche Pflanzbereiche im Garten oder Hof

Ganz einfach an einem Wochenende selbstgemacht.

Alte Autoreifen vom Autohof wurden erst gründlich gesäubert und dann in mehreren Schichten angemalt oder mit Acryl-Farbe angesprüht.

DIY_Recycling_Upcycling_Hochbeet_Reifenbeet_Urban Gardening_Autoreifen_YS KREATIVstation_Offenbach (3)

Die Reifen nach dem Trocknen nach Wunsch positionieren. Aufeinander liegende Reifen mit Silikon zusammenkleben, damit aus den Fugen anschließend keine Erde und Wasser austreten kann.

Als Basis alte Äste und Laub einfüllen. Wer keinen eigenen Garten hat, einfach beim Gärtner nachfragen, dort kann man sich in der Regel gratis Garten- und Laub-Abfälle mitnehmen.

Unkrautvlies  großzügig zuschneiden und auf die Äste und das Laub legen. Dadurch wird verhindert, dass das Erdreich nach unten ausgeschwemmt wird.

Als mittlere Füll-Schicht  kompostierte Erde verwenden und nur in der letzten Schicht spezielle Pflanzerde (bekommt man alles beim Gärtner oder im Baumarkt). In unserem Fall haben wir als letzte Schicht Gemüse und Kräutererde verwendet.

Ein Hochbeet aus Autoreifen ist nicht nur schön und modern sondern auch praktisch, da er sich in einer bequemen und rückenschonenden Höhe bearbeiten lässt. Die Autoreifen haben den tollen Nebeneffekt Wärme zu speichern, somit eignen sie sich besonders für den Anbau von Gemüse und Kräutern.

Eine schöne Bereicherung für unseren Innenhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.